Flamenco-Wiesbaden-Kastagnettenkurse-1
Flamenco-Wiesbaden-Kastagnettenkurse-2
Flamenco-Wiesbaden-Kastagnettenkurse-3
Flamenco-Wiesbaden-Kastagnettenkurse-4
Flamenco-Wiesbaden-Kastagnettenkurse-5
previous arrow
next arrow

Kastagnettenkurse

JALEO_Kastagnetten_Logo

Kastagnetten sind kleine Instrumente, die man überall mitnehmen kann und mit denen man jede Art von Musik begleiten kann. Auch wer noch nie musiziert hat kann Kastagnetten spielen lernen. Und man kann, aber muss nicht unbedingt, mit Kastagnetten tanzen.

Ich – Gaby Herzog – unterrichte nach der Methode von Emma Maleras, die weltweit inhaltlich und didaktisch einmalig ist. Ich bin von dieser Methode begeistert und überzeugt, da sie sehr gut strukturiert ist und die Technik des Kastagnettenspielens fundiert vermittelt. Jeder Schüler, der von Anfang an mit dieser Methode gelernt hat, macht schnelle Fortschritte und spielt wunderschön.

Alle Kinder ab 8 Jahren, die bei JALEO Flamenco lernen, bekommen wöchentlich eine halbe Stunde Kastagnetten-Unterricht. Bei den Erwachsenen findet der Kastagnetten-Unterricht in Einzelstunden oder in speziellen Kursen unabhängig von den Tanzkursen statt. 

Seit 2000 kommt Consol Grau, die Assistentin von Emma Maleras aus Barcelona, ein- bis zweimal im Jahr nach Wiesbaden, um hier Kastagnetten zu unterrichten. Alle 12 bis 18 Monate kommen zwei weitere Dozentinnen aus Barcelona, um hier Prüfungen abzunehmen. Wiesbaden ist abgesehen von Barcelona der einzige Ort, an dem die Prüfungen überhaupt abgelegt werden können. Diese sind von der Generalitat de Catalunya (Regierung von Katalonien) 1997 anerkannt worden. 

Jährlich nehmen 15 bis 25 Schüler an den Prüfungen teil. Ich selbst habe die Ausbildung im Jahr 2000 angefangen und meine Prüfungen in Barcelona abgelegt.

Aufbau der Methode von Emma Maleras

Das Kastagnettenstudium nach der Methode von Emma Maleras ist in zehn Niveaus aufgeteilt, die wiederum drei Stufen bilden: die Grundstufe, die Mittelstufe und die Oberstufe.

Grundstufe

Die Grundstufe besteht aus vier Niveaus und ist die wichtigste Stufe, da hier die Basis gelegt wird, die nötig ist, um später die Stücke der mittleren und fortgeschrittenen Kurse mit Leichtigkeit spielen zu können. Diese Stufe beginnt sehr leicht: Der Schüler lernt einfache Noten zu lesen, verschiedene musikalische Begriffe und traniniert das Rhythmusgefühl. Am Ende der Grundstufe kann der Schüler eine saubere, klare Carretilla spielen und die Sevillanas mit Kastagnetten tanzen lernen.

Mittelstufe

Die Mittelstufe besteht aus drei Niveaus. Mit spanischen Volkstänzen wird die Spieltechnik der verschiedenen Schläge gefestigt und insbesondere der Carretilla, die nun schneller gespielt wird. Was die Spieltechnik betrifft, werden hier die Kurse der Oberstufe vorbereitet. Am Ende der Mittelstufe kann der Schüler alles, was ein spanischer Tänzer können sollte.  

Oberstufe

In der Oberstufe werden die zukünftigen Konzertsolisten geformt. Sie besteht aus weiteren drei Niveaus, in denen die Instrumentaltechnik perfektioniert wird, neue Schläge eingeführt werden und nun auch größerer Wert auf die musikalische Interpretation gelegt wird.